Übers Erzählen

In vielen Märchen und Sagen finden sich Elemente der Natur wieder. Die Idee bei meinen Erzählungen ist es, die Elemente hervorzuheben und mit den Märchen zu verweben. Die Zuhörerinnen und Zuhörer hören die Geschichten nicht nur, sondern gestalten diese selbst aktiv und kreativ mit.

Als Erzählstoff verwende ich am liebsten alte Volksmärchen aus aller Welt und Sagen aus den Alpen, speziell aus Salzburg, dem Pinzgau und Pongau. Ich erzähle vorwiegend im Pinzgauer Dialekt.

Neben den Märchen und Sagen sind auch Bereiche der Wildnispädagogik,  der Welt der  Heilkräuter, die Herstellung von Salben und Seifen oder auch das Filzen mit Schafwolle Teil des Programms. Märchenwanderungen und Märchenreisen werden je nach Jahreszeit oder nach festlichem Anlass gestaltet und können für Kinder aber natürlich auch für Erwachsene ausgelegt werden.